Anbau

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

6. Strohverteilung und Zwischenfrüchte

In den Boden eingepflügte Strohmatten ...
Es zeigt sich in der Praxis immer wieder, dass vor allem der Aufgang von Zwischenfrüchten von einer sauberen Strohverteilung abhängig ist. Eine unsachgemäße Strohverteilung kann sich sogar noch negativ auf den Aufgang der Zuckerrüben auswirken.

Für eine gute Umsetzung des Strohs sind folgende Faktoren wichtig:

... führen zu Kümmerwuchs und Beinigkeit
1. Ideal ist die Strohverteilung auf Schneidwerksbreite des Mähdreschers. Hierfür ist ein leistungsstarkes Häckselaggregat notwendig. Auf eine exakte Verteilung der Spreu ist ebenfalls zu achten.
2. Gut abgereiftes Getreidestroh lässt sich exakter verteilen.
3. Stoppeln sollten nicht zu hoch abgeschnitten sein. Bei Drusch in Hanglagen muss durch entsprechende Verstellung von Leitblechen eine Schwadbildung vermieden werden.

zum Seitenanfang