Anbau

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

8. Zusammenfassung

  • Die Verzahnung von Mulchresten mit dem Oberboden vermindert die Verschlämmungsgefahr und wirkt der zerstörerischen Kraft von Wasser- und Winderosion entgegen.
  • Die aktive Begrünung verstärkt diesen Effekt, weil zum einen mehr Pflanzenmaterial vorhanden ist, zum anderen das Wurzelwerk einen zusätzlichen Verzahnungseffekt ergibt.
  • Das Gelingen einer guten Mulchsaat hängt sehr stark sowohl vom Strohmanagement als auch vom Zeitpunkt der Stoppelbearbeitung ab.
  • Ein Grubberstrich ausgangs Winter auf gefrorenem Boden führt im Frühjahr zu einem schnelleren Abtrocknen und Erwärmen des Bodens.
  • Bei den bisher durchgeführten Saatsystemen überwiegen die Vorteile der Mulchsaat mit Saatbettbereitung gegenüber der Direktsaat.

zum Seitenanfang