Düngung

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

Ammonifikation

-Gleichung der Ammonifikation von Harnstoff zu Ammoniak und Kohlendioxid-
Die Ammonifikation ist definiert als die mikrobiologische Abspaltung von Ammonium (NH4+) bzw. von Ammoniak (NH3) aus organischen stickstoffhaltigen Verbindungen. Die Ammonifikation erfolgt durch verschiedene Bodenmikroorganismen, bestimmten Bakterien und Pilzen. Diese sind meistens unempfindlich gegenüber niedrigen pH-Werten, benötigen keinen Sauerstoff, hängen in ihrer Aktivität hauptsächlich von Temperatur, Bodenfeuchte und vom Vorhandensein organischer Substanz ab.
Quelle: verändert nach Mengel (1991)
Die Ammonifikation (roter Kasten) ist Teil des Stickstoffkreislaufs.

zum Seitenanfang