Futtermittel

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

Melasse

In der letzten Verarbeitungsstufe des kristallisierten Zuckers entsteht durch Zentrifugieren aus der so genannten Füllmasse die sirupartige Melasse.

Melasse von Südzucker

  • ist hoch energetisch und hoch verdaulich
  • eignet sich für den Einsatz in der Wiederkäuer-, Schweine- und Pferdefütterung
  • ist QS-zertifiziert
  • ist ein Einzelfuttermittel im Sinne der Positivliste und dort unter der Nummer 4.10.04 aufgeführt. Im Katalog der Einzelfuttermittel der EU-Verordnung Nr. 68/2013 ist sie als (Zucker-) Rübenmelasse unter Nr. 4.1.4 gelistet.
Verantwortlich für ihren hohen Energiegehalt ist der Hauptbestandteil Zucker (vorwiegend Saccharose, auch geringe Anteile Glucose, Fructose und Raffinose).
Der Süßgeschmack, Energiegehalt und die Eignung als Presshilfsstoff machen die Melasse zu einer wichtigen Komponente in der Mischfutterherstellung. Als Geschmacks- und Energieträger sowie zur Staubbindung findet sie direkten Einsatz in den Futterrationen der verschiedenen Tierarten. Weiterhin verbessert sie als Zusatz bei der Silierung die Silierfähigkeit von Grünfuttern.

Mittlere Inhaltsstoffe

Trockenmasse %79
je kg Trockenmasse (TM)
Rohasche g116
Rohprotein g135
Rohfett g3
N-freie Extraktstoffe g746
Stärke g0
Zucker g652
Calcium g2,5
Gasbildung HFTmL/200 mg TM64
Phosphor g0,5
Natrium g7,6
Magnesium g0,2
Kalium g54
Quelle: Potthast, C. et al. 2011, Zuckerindustrie, 136 (10): 663-669
Grundsätzlich ist die Verwendung der Inhaltsstoffmittelwerte zur Rationsberechnung sinnvoll. Allerdings sollte berücksichtigt werden, dass sich Verschiebungen bei den Zucker- und Trockenmassegehalten durch die verschiedenen Melassequalitäten ergeben. Das ist dadurch bedingt, dass die Melasse ab Werk wegen des hohen Trockenmassegehaltes hochviskos, d. h. sehr zähflüssig und in der Regel nur bei höheren Temperaturen fließ- bzw. pumpfähig ist. Zum Verkauf bestimmte Melasse wird deshalb durch Wasserzusatz auf handelsübliche Werte eingestellt. Folgende Qualitäten sind definiert:
Melasse mit ... % Zucker404247
Gesamtzuckergehalt (%)*,
berechnet als Saccharose
mind. 40 mind. 42 mind. 47
Trockenmassegehalt (%) 68 - 70 72 - 74 76 - 79
*Gehalte bezogen auf die Frischmasse

Einsatz

Zur besseren Handhabung empfiehlt es sich, die Melasse mit Wasser bis zu einem Verhältnis von 1:1 oder 1:2 zu verdünnen.
Bei Strohfütterung sollte das Stroh gehäckselt und mit Melasse (50 - 100g/kg Stroh) besprüht werden. Melasse macht Futter schmackhafter und ist vielseitig einsetzbar.

zum Seitenanfang