Pflanzenschutz

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

Bedienungsanleitung Online-Version

Ziel

Mit dem Programm HerbInfo soll Ihnen eine Entscheidungshilfe für die Unkraut- und Ungrasbekämpfung in Zuckerrüben gegeben werden. HerbInfo unterstützt Sie, aus dem Angebot an Zuckerrüben-Herbiziden die für Ihre individuellen Bedingungen geeignete Kombination zu wählen.

Beschreibung und Bedienung des Programms

Die Bedienung ist in drei Schritte gegliedert. Die Navigation erfolgt über die Menüpunkte in der Kopfzeile
  1. Umwelt:
    Eingabe von Bekämpfungstermin und Witterungsbedingungen sowie evtl. bestehender Wasserschutzauflagen
  2. Auswahl:
    Hier werden die vorherrschenden Unkräuter/Ungräser und deren Entwicklungsstadium ausgewählt
  3. Ergebnis:
    Anhand der Auswahl zu Behandlungstermin, Witterungsbedingungen, Unkäutern und deren Entwicklungsstadien wird eine Herbizidempfehlung mit den jeweiligen Aufwandmengen der Mischungspartner angezeigt.

1. Umweltbedingungen

Im ersten Schritt wird der Bekämpfungstermin ausgewählt. Danach ist die Eingabe der Witterungsbedingungen zwingend erforderlich. Außerdem besteht die Möglichkeit bestehende Wasserschutzauflagen bei der Empfehlung zu berücksichtigen.

2. Auswahl Unkraut/Ungras

Beim Auswählen der Unkräuter besteht die Möglichkeit das Bild des Unkrauts zu vergrößern. Durch Klicken auf das Bild öffnet sich ein neues Fenster, in dem neben der Bidlvergrößerung teilweise auch ein weiteres Bild des Unkrauts hinterlegt ist. Die Unkräuter sind in dem Stadium abgebildet, in dem eine Bekämpfung optimal ist, d.h. meist im Keimblattstadium. Das zweite Bild zeigt die Unkäuter in einem etwas späteren Stadium.
In einer Übersicht werden die ausgewählten Unkräuter aufgeführt. Dort besteht die Möglichkeit das jeweilige Entwicklungsstadium der Unkräuter zu ändern oder Unkräuter aus der Liste wieder zu entfernen.
Unkräuter, die schwer zu bekämpfen sind, werden als Problemunkräuter mit einem Haken gekennzeichnet.

3. Ergebnis

Im letzten Schritt wird anhand Ihrer Auswahl zu Behandlungstermin, Witterungsbedingungen, Unkäutern und deren Entwicklungsstadien eine Herbizidempfehlung mit den jeweiligen Aufwandmengen der Mischungspartner beim Klick auf "Ergebnis" angezeigt. Durch Eingabe der individuellen Anbaufläche berechnet das Programm die Aufwandmenge für die angegebene Fläche. Als Orientierungshilfe werden auch die Kosten der Behandlung angegeben.
Nach Änderungen in den verschiedenen Auswahlbereichen wird die Herbizidempfehlung automatisch angepasst.
Im Bereich "Hinweise" erhalten Sie wichtige Informationen zur Unkrautbekämpfung bzw. zur Benutzung des Programms.
Durch Anklicken des Button "Alternativen" geht ein weiteres Fenster auf. Hier besteht die Möglichkeit Alternativprodukte auszuwählen, um verschiedene Mischungen miteinander zu vergleichen.
Bitte beachten Sie, dass die absoluten Preise der verschiedenen Herbizide je nach Bezugsmöglichkeit und Region von den Angegebenen abweichen können, aber die Rangfolge zum Vergleich der Tankmischungen sollte bestehen bleiben.

Druckfunktion

Über den Button "Drucken" können Sie die von Ihnen ausgewählten Angaben zum Bekämpfugnstermin, den Witterungsbedingungen und den Unkräutern sowie die Herbizidempfehlung zusammen mit den Kosten als PDF drucken.
Der PDF-Report kann zu Dokumentationszwecken auf dem Gerät abgelegt oder per E-Mail als Anhang verschickt werden.

Menü

Im Menü sind alle Funktionen noch einmal zusammengefasst.
Durch Klicken der Schaltfläche "Werte zurücksetzen" wird die getroffene Auswahl aufgehoben. Es ist eine erneute Eingabe der Umweltbedingungen sowie eine Auswahl der vorhandenen Unkräuter erforderlich.
Über "Kontakt" finden Sie ihren Ansprechpartner bei den Arbeitsgemeinschaften oder in der Rübenabteilung. Dort bekommen Sie immer auch eine persönliche Beratung.

Abstandsauflagen

Durch Anklicken des Button "Abstandsauflagen" öffnet sich ein neues Fenster. Hier wird der vorgeschriebene Abstand zu Gewässern und Saumbiotopen ermittelt. Dazu wählen Sie Ihr Bundesland und die von Ihnen eingesetzte Gerätetechnik in einem Drop-Down-Menü aus. Desweiteren können Sie durch Anklicken von "Ja" oder "Nein" auswählen, ob Oberflächengewässer oder Saumbiotope vorhanden sind. Durch Anklicken der Unterpunkte präzisiern Sie diese Angaben.
Im unteren Feld "Abstand zu Oberflächengewässern" bzw. "Abstand zu Saumbiotopen" wird der einzuhaltende Abstand angezeigt.

zum Seitenanfang