Pflanzenschutz

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

Gute fachliche Praxis

Kenntnis der Unkrautarten

Über die Internetseiten des BISZ wird eine Hilfestellung zum Erkennen der häufigsten Unkräuter im Zuckerrübenanbau gegeben.

Optimalen Anwendungstermin beachten!

Je kleiner das Unkraut ist, desto empfindlicher ist es gegen Herbizide. Die Anwendung sollte daher bevorzugt im Keimblattstadium der Unkräuter erfolgen (NAK). Die Aufwandmenge der Herbizide kann dann gegebenenfalls reduziert werden. Eine Ausnahme bildet das Klettenlabkraut, das optimal im 1. Quirl zu bekämpfen ist.

Aufwandmenge

Im Keimblattstadium der Unkräuter kann bei optimalen Wirkungsbedingungen die Mittelaufwandmenge reduziert werden. Die Mittelhöchstmenge darf nicht überschritten werden (siehe Gebrauchsanweisung!)

zum Seitenanfang