Pflanzenschutz

Südzucker RohstoffportalBISZ-Apps

In Zuckerrüben unzureichend bekämpfbare Unkräuter

Nicht alle Situationen und Gegebenheiten können im Programm HerbInfo® vollständig berücksichtigt werden. Zum Teil wird auf solche Situationen im Programm hingewiesen. Nehmen Sie in solchen Fällen Kontakt mit den jeweiligen Beratern der regionalen Arbeitsgemeinschaften oder der Rübenabteilungen auf.
Nicht alle Unkrautarten sind in Zuckerrüben zu bekämpfen. Die nicht bekämpfbaren Arten sind in untenstehender Tabelle aufgelistet. Weiterhin sind hier Bekämpfungsmöglichkeiten in anderen Kulturen der Fruchtfolge oder vor Anbau der Zuckerrübe aufgelistet.

In Zuckerrüben unzureichend bekämpfbare Unkräuter und Möglichkeiten zu deren Eindämmung

In Zuckerrüben unzureichend
bekämpfbare Unkräuter      
Möglichkeiten der Eindämmung
in Getreide      
Sonstige Möglichkeiten      
Ackerwinde      mit verschiedenen Wuchsstoffmitteln, wie z. B. MCPA, 2,4 D.
Hier muss die Ackerwinde jedoch größer sein, d. h. blühen.
     
Eine gute Bekämpfung ist auch nach der Getreideernte möglich, wenn die Pflanzen wieder nachgetrieben haben.
Anwendung: Wuchsstoff, Mais Banvel   
Beifuß, Gemeiner      mit verschiedenen Wuchsstoffmitteln bzw. Breitbandherbiziden      
Beinwell      z. B. mit Gropper, Pointer und sonstigen Breitbandherbiziden      
Besenrauke      mit verschiedenen Wuchsstoffmitteln vor allem mit MCPA      
Erbsen      z. B. mit Gropper, Starane oder anderen Breitbandherbiziden      
Huflattich      mit verschiedenen Wuchsstoffkombinationen, z. B. Duplosan DP bzw. Duplosan KV gut bekämpfbar      
Kartoffeln      z. B. mit Starane oder verschiedenen Wuchsstoffmitteln      
Kompaßlattich      mit Wuchsstoffmitteln oder verschiedenen Breitbandherbiziden      
Kornblume      mit Wuchsstoffmitteln und Breitbandherbiziden      
Landwasser-Knöterich      z. B. mit Duplosan DP bzw. verschiedenen Breitbandherbiziden      Eindämmung über Bodenbearbeitung mit Grubber; nach Wiederaustrieb auf der Stoppel mit Glyphosat       
Luzerne      mit verschiedenen Wuchsstoffkombinationen      
Malven      mit verschiedenen Wuchsstoffmitteln bei wiederholter Behandlung      
Mohn      z. B. mit Pointer, Concert, Lexus-Class      
Phacelia      mit verschiedenen Wuchsstoffmitteln, bzw. Gropper, Pointer      Samenbildung verhindern      
Samtpappelmit Wuchsstoffen und Breitbandherbiziden  
Schachtelhalm      mit MCPA (wenn genügend Pflanzenmasse gewachsen)      Lichtentzug, häufiges Abmähen, Kalkung des Bodens, entsprechende Bodenbearbeitung      
Schierling      mit Wuchsstoffen und Breitbandherbiziden      
Unkrautrüben      mit Wuchsstoffmittel      Einfachste und erfolgreichste Methode: Entfernen von Hand, so weit wie möglich      
Wicken      z. B. mit Gropper, Starane und sonstigen Breitbandherbiziden      
Ziest      z. B. mit Gropper      

zum Seitenanfang