Biorüben-Preis 2018

Die Kosten für Reinigen und Verladen trägt Südzucker. (Foto: Südzucker)

Der Preis für Biorüben in der Südzucker AG setzt sich zusammen aus einem Grundpreis und einem zusätzlichen Biozuschlag. Auf Grund der guten Marktlage wird der Biozuschlag für Rüben der Kampagne 2018 von 56 €/t auf 70 €/t deutlich erhöht und ist damit so hoch wie nie zuvor. In Folge dessen erhöht sich auch der Frühlieferausgleich, der auf den Biozuschlag bezahlt wird von 6,55 €/t auf 8,19 €/t (bei Lieferung am 15.9.)

Prämie für unkrautfreie Lieferungen

Ab der Kampagne 2018 wird es eine Prämie für Biorübenlieferungen geben, die frei von Unkraut sind. Dies wird durch die Gutachter in der Fabrik in Warburg festgestellt. Diese Prämie kann den Rübenpreis noch einmal um bis zu 5 €/t erhöhen.

Folgende Preisgestaltung ergibt sich 2018 bei 16 % Bereinigtem Zuckergehalt (BZG) – entspricht 18 % Zuckergehalt- und einer Lieferung der Rüben Mitte September:

Gute Gründe für den Biorübenanbau in der Südzucker AG: 

  • Ein Biozuschlag von 70 €/t (bei 16 % BZG) wird auf den „alles-inklusive-Preis“ (Preis für konventionelle Rüben) aufgeschlagen.
  • Sie erhalten zusätzlich eine Prämie für unkrautfreie Lieferungen in Höhe von bis zu 5 €/t.
  • Sie erhalten eine Frühlieferprämie, die prozentual auf den Biorübenpreis (inkl. Biozuschlag) gezahlt wird.
  • Südzucker nimmt keinen Kopfabzug vor, was für Sie einen ca. 3 % höheren Ertrag bedeutet. Bei einem angenommenen Rübenpreis von 110 €/t (bei 16 % BZG) sind dies gut 3 €/t zusätzliches Rübengeld.
  • Für jeden kontrahierten ha Biorüben in 2018 erhalten Sie 10 t Carbokalk zum Vorzugspreis. Nach erfolgter Kalkstreuung werden Ihnen 5 €/t Rabatt gewährt.
  • Südzucker übernimmt die vollen Kosten für Reinigen und Laden der Rüben in Höhe von 1,38 €/t.

Grundlagen Biorübenbezahlung (Beispiel)

 20182017 
Alles-inklusive-Preis = Kontraktrübenpreis bei 450 €/t Zuckererlös (Ableitung, wie für konventionelle Anbauer; abhängig vom Zuckererlös3232€/t
Biozuschlag (fester Zuschlag für Biorüben)7056€/t
Frühlieferausgleich berechnet für Biozuschlag (Lieferung am 15.09.)8,196,55€/t
Rübenpreis netto110,1994,55€/t
Rübenpries brutto (inkl. 10,7 % MwSt.)121,98104,67€/t

 

Biorübenkampagne in Warburg (Foto: Südzucker AG)

Frachtbeteiligung: Südzucker übernimmt 75 % der Frachtkosten nach Warburg, 25 % der individuellen Frachtkosten trägt der Landwirt. Bei einer Entfernung nach Warburg von ca. 200- 250 km trägt der Bioanbauer ca. 5,00 €/t Frachtkosten. Bei einer geringeren oder weiteren Entfernung passt sich die Frachtbeteiligung entsprechend an.
Sie wollen die genaue Höhe Ihrer individuellen Frachtbeteiligung wissen? Kontaktieren Sie uns.

 

Anbau Biorüben – ein Leitfaden –>