Aktion Zwischenfruchtmischungen 2019

Im Rahmen des Mont Blanc Projektes – Ertrags- und Effizienzsteigerung im Zuckerrübenanbau – können Rübenanbauer über Südzucker für Ihre Zuckerrübenanbaufläche geeignete Zwischenfruchtmischungen preiswert beziehen. Zwischenfruchtanbau bringt viele Vorteile mit sich, sei es durch Erosionsschutz, Auflockerung von Fruchtfolgen, Nährstofffixierung oder phytosanitärer Effekte.

Es stehen vier verschiedene Zwischenfruchtmischungen zur Auswahl. Die ausgewählten Mischungen sind für einen Anbau vor Zuckerrüben geeignet und greeningkonform.

MischungHerstellerBeschreibungweitere Infos im Produktdatenblatt des Herstellers
Beta SüdSaaten-Union GmbHRasche Bodendeckung; trockentolerante, sicher abfrierende Mischung, wirkt nematodenreduzierendBeta Süd - Produktdatenblatt
Betamaxx SüdzuckerDeutsche Saatveredelung AG (DSV)Leguminosenreiche, vielfältige Mischung; sicher abfrierend, mulchsaatgeeignetBetamaxx SZ - Produktdatenblatt
Streumischung SZ Rübe Raiffeisen Straubing GmbHGeeignet für Rhizoctonia gefährdetet Standorte; mulchsaatgeeignet; keine besonderen Standortansprüche - auch trockentolerantStreumischung SZ Rübe - Produktdatenblatt
Vitalis Mulch (Planterra ZWH 4025)Baywa AGEnthält zur Hälfe eine Leguminose - Alexandrinerklee, zudem Kresse, Senf-NR und Phacelia; stehendes Abfrierverhalten Vitalis Mulch- Produktdatenblatt

Bei den vier Zwischenfruchtmischungen handelt es sich um konventionelles und nicht um ökologisch erzeugtes Saatgut (nicht erzeugt nach EG-Öko-Verordnung).

Foto: Südzucker AG

Die Mischungen “BetaMaxx Südzucker” der DSV sowie die Mischung “Beta Süd” der Saaten Union sind eigens für Südzucker hergestellte Mischungen und nur über das Südzucker Rohstoffportal beziehbar. Die Mischungen “Vitalis Mulch” und “Streumischung SZ Rübe” sind auch über den Handel beziehbar.
Die Bestellung des Zwischenfruchtsaatgutes ist vom 29.01.2019 bis zum 10.02.2019 im Rohstoffportal für Rübenanbauer der Südzucker AG möglich.

Düsen-Bestellaktion –>