07.04.2020 ARGE Südwest News Harald Bauer ARGE Südwest Offenau Offstein Wabern

Saatenstand und erste Unkrautbehandlung

Auch in den nächsten Tagen bleibt es sonnig und warm. Niederschläge werden nicht gemeldet, an Ostersonntag fallen eventuell ein paar Tropfen.

Rübensaat:

Die Rübenaussaat ist weitgehend abgeschlossen. Pillen, die gut in die Erde kamen und Bodenschluss haben sind am Auflaufen. Ungleichmäßige Aufgänge sind dort zu erwarten, wo die Pillen in der trockenen Erde liegen.

 

Herbizidbehandlungen:

Mit den Rüben laufen auch erste Unkräuter auf. In den meisten Fällen können die Herbizidbehandlungen nach Ostern eingeplant werden. Durch die Trockenheit und hohe Sonneneinstrahlung ist die Wachsschicht der Pflanzen ausgeprägt. Deshalb sollte der blattaktive Wirkstoff etwas erhöht werden. Trotz trockner Bodenbedingungen sollten Sie eine Basismenge Metamitron (Goltix) zumischen.

Empfehlung bei Normalverunkrautung im Keimblattstadium:

Betanal maxxPro 1,25 l/ha + Metafol SC 1,0 l/ha            oder Goltix Titan 1,3 l/ha

Alternativ zu Betanal maxxPro können Belvedere Extra 1,25 l/ha, Betasana Trio SC 1,75 l/ha oder Betasana SC 1,5 + Ethofumesat 0,4 l/ha mit 0,5 l Hasten zur Absicherung der Blattwirkung eingesetzt werden.