04.07.2018 BISZ News Caroline Gries

Südzucker will Biorübenanbau ausdehnen

Biorübenverarbeitung ab 2019 neben Warburg auch in Rain am Lech!

In der Zuckerfabrik Rain am Lech werden ab 2019 auch Biozuckerrüben verarbeitet. (Foto: Südzucker AG)

Die Südzucker AG plant, ihre Biozuckerproduktion zu erhöhen, um so der hohen Nachfrage nach Biozucker nachzukommen. Aus diesem Grund wird sie gemeinsam mit den süddeutschen Anbauverbänden zusätzliche Biorübenmengen für die Kampagne 2019 kontrahieren. „Wir sehen die Nachfrage seitens unserer Kunden nach Biozucker stetig wachsen und erwarten auch in Zukunft einen stabilen Biozuckermarkt. Hierfür suchen wir Anbauer, die uns die nötigen Biorüben liefern wollen,“ so Dr. Georg Vierling von der Südzucker-Rohstoffabteilung.

Bislang verarbeitet Südzucker Biorüben zu Biozucker im nordrhein-westfälischen Warburg und hat bereits in den letzten beiden Jahren die Anbaufläche deutlich ausgeweitet. Neben diesem Standort sollen ab 2019 auch Rüben am bayerischen Standort in Rain am Lech verarbeitet werden.
Interessierte Anbauer können sich an die Südzucker-Rohstoffabteilungen oder ihren regionalen Anbauerverband wenden.