Kuratoriumstagung 2016

Das Kuratorium für Versuchswesen und Beratung im Zuckerrübenanbau, Mannheim, hatte zur 42. Vortragstagung “Fortschritte im Zuckerrübenanbau” am Mittwoch, 13. Januar 2016, in die Joseph-von-Fraunhofer-Halle in Straubing eingeladen.

Über 700 Teilnehmer konnten in Straubing begrüßt werden.

Kurzfassungen der Vorträge

Mit einem Klick auf den grünen Text können Sie die Kurzfassung des betreffenden Vortrags als pdf-Datei herunterladen.
09:00 Eröffnung und Begrüßung
Dr. Rainer Schechter
Kuratorium für Versuchswesen und Beratung im Zuckerrübenanbau, Mannheim
Grußwort
Helmut Friedl
Vorsitzender des Verbandes bayerischer Zuckerrübenanbauer e.V., Barbing
09:30 Perspektiven für den Zuckerrübenanbau in Bayern auch nach 2017 (PDF, 55,82 KB)
Anton Dippold
Leiter des Referats “Bayerische Agrarpolitik, Sonderaufgaben, Agrarstatistik, Wirtschafts-beobachtung”, Bayer. Staatsmnisterium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
10:00 Rübenanbau und Zuckererzeugung ab 2017 (PDF, 44,47 KB)
Dr. Hans-Jörg Gebhard und Dr. Thomas Kirchberg
Verband Süddeutscher Zuckerrübennbauer e.V., Ochsenfurt
Südzucker AG, Mannheim
10:30 Bodenfruchtbarkeit & Greening (PDF, 54,49 KB)
Max Stadler und Stephan Steinberger
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forschung, Pfaffenhofen
Ring südbayerischer Zuckerrübenanbauer, Barbing
11:00 Welche Ertragsreserven können durch gezieltes Nährstoffmanagement ausgeschöpft werden? (PDF, 47,27 KB)
Dr. Fred Fürstenfeld und Thomas Hetterich
Bodengesundheitsdienst GmbH, Ochsenfurt
11:20 Richtige Einzelstrategie zur Vermeidung von Resistenzen bei der Unkraut- und Blattkrankheitenbekämpfung (PDF, 48,08 KB)
Georg Simeth und Gerald Wagner
Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Zuckerrübenanbaus Regensburg
11:50 Aktuelle Forschungsergebnisse zur Rhizoctonia-Rübenfäule (PDF, 48,89 KB)
Prof. Dr. Michael Zellner
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
12:20 Vergabe Förderpreis der süddeutschen Zuckerwirtschaft
12:30 Mittagessen
14:00 Potenziale heben durch den Einsatz moderner Produktionstechnik im Betrieb (PDF, 46,97 KB)
Jürgen Schwarzensteiner
Poschinger-Bray’sche Güterverwaltung Irlbach
14:20 Roden, Laden, Transportieren, Mieten schützen – perfekt organisieren (PDF, 79,94 KB)
Martin Heidrich und Gerhard Murmann
Südzucker AG, Plattling und Rain am Lech
14:50 Arbeitsbelastung eines Familienbetriebes bei verschiedenen Fruchtfolgen (PDF, 54,06 KB)
Dr. Johann Habermeyer
Kuratorium bayer. Maschinenringe e.V., Neuburg a.d. Donau
15:10 Praktische Beispiele für erfolgreiche Versuchsarbeit der Arbeitsgemeinschaften (PDF, 47,52 KB)
Dr. Rudolf Apfelbeck
Verband bayerischer Zuckerrübenanbauer e.V., Barbing
15:30 Forschung und Beratung als Basis für zukünftige Ertragssteigerungen (PDF, 45,93 KB)
Dr. Johann Maier
Kuratorium für Versuchswesen und Beratung im Zuckerrübenanbau, Mannheim
15:50 Schlusswort
Dr. Hans-Jörg Gebhard
Kuratorium für Versuchswesen und Beratung im Zuckerrübenanbau, Mannheim