Cercospora-Blattfleckenkrankheit

Cercospora beticola

a) Symptome

Foto: Kuratorium Ochsenfurt

Bei Befallsbeginn: Hellbraune bis hellgraue Blattflecken (Durchmesser 2 – 5 mm), begrenzt durch rötlich braune Umrandungen.

Foto: Weis, Uni Kiel

Bei starkem Befall: Ineinanderfließen der Flecken und vollständige Zerstörung des Blattapparates.

Foto: Weis, Uni Kiel

Vermehrungsorgane (Konidien):
Bei 25facher Vergrößerung mit einer Lupe.

b) Befallszeitpunkt und Epidemie

Epidemiebeginn: Ab Mitte Juni (ca. 4 – 6 Wochen nach Reihenschluß der Rüben).
Optimale Bedingungen: Hohe Luftfeuchtigkeit (> 95 %) und Temperaturen ab 20 °C (optimal > 27 °C).

c) Schadausmaß

Die Auswertungen der Versuche der Arbeitsgemeinschaften in Süddeutschland
zeigen, dass die Intensität des Befalls zwischen den einzelnen Jahren enormen Schwankungen unterliegt. Der durch Blattkrankheiten bei unterlassener Bekämpfung verursachte Schaden kann erheblich sein und im Extremfall zu Einbußen beim bereinigten Zuckerertrag von bis zu 50 % führen.

Zuckerertragssicherung bei Befall mit Cercospora durch den Einsatz von Blattfungiziden. (Mehrertrag rel. zur unbehandelten Kontrolle)

Süddeutsche Arbeitsgemeinschaften, 51 Versuche, 2009 – 2013

Abbildung zum Download (PDF, 267,25 KB)
In den letzten 20 Jahren (1992 – 2013) wurden 236 Versuche zur fungiziden Blattbehandlung durchgeführt. Im Durchschnitt über alle Versuche ergab sich ein Mehrertrag im Bereingten Zuckerertrag (BZE) von 9,1 % gegenüber der unbehandelten Kontrolle.

Zuckerrübenqualität nach fungizider Blattbehandlung (Mehrertrag rel. zur unbehandelten Kontrolle)

Süddeutsche Arbeitsgemeinschaften, 51 Versuche, 2009-2013

Abbildung zum Download (PDF, 187,11 KB)

d) Maßnahmen zur Schadensminderung

Warndienst-Blattkrankheiten
In Zusammenarbeit mit den Verbänden, Arbeitsgemeinschaften und der Offizialberatung werden in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Zuckerrübenschläge wöchentlich auf das Auftreten von Blattkrankheiten untersucht. Hier ( Warndienst-Blattkrankheiten) können die wöchentlich erhobenen Boniturergebnisse aus dem Monitoring zum Auftreten von Cercospora abgerufen werden.
Aktueller Stand der empfohlenen Fungizide