Trockenschnitzel

Was sind “Trockenschnitzel”?

Durch den Prozess der Entzuckerung der Rüben bleibt das “Rübenmark” in Form von Schnitzeln übrig. Nach der Trocknung sind diese entweder lose oder zu Pellets gepresst erhältlich.

Trockenschnitzel sind QS-zertifiziert und als Einzelfuttermittel in der Positivliste unter der Nummer 4.10.08 aufgeführt. Im Katalog der Einzelfuttermittel der EU-Verordnung Nr. 68/2013 sind sie als (Zucker-) Rübentrockenschnitzel unter Nr. 4.1.10 gelistet.

Wiederkäuer-Fütterung –>

Schweine-Fütterung –>

Pferde-Fütterung –>

 

Trockenschnitzel

  • sind besonders schmackhaft – sie regen die Fresslust an und erhöhen so die Futteraufnahme.
  • haben einen hohen und gut verdaulichen Rohfaseranteil.
  • sind das ideale Ausgleichsfutter für eiweißreiche und energiearme Rationen.

 

Gehalte je kg
Trockenmasse
(TM)
Rohascheg71
Rohfettg10
Rohfaserg189
Rohproteing83
N-freie Extraktstoffeg647
Zucker + Stärkeg88+0
ADF om 3)g241
NDF om 4)g354
Gasbildung HFTmL/200 mg TM73
Calciumg13,8
Phosphorg0,8
Natriumg0,5
Magnesiumg1,9
Kaliumg4,5

 

Quelle: Potthast, C. et al. 2011, Zuckerindustrie, 136 (10): 663-669