Arbeitsgemeinschaft Franken

Sortenempfehlung Saatgutbestellung 2019 für den Anbau 2020

Im Verbandsgebiet Franken werden in Abstimmung zwischen Arbeitsgemeinschaft, Verband und Südzucker folgende rizomaniatolerante Sorten empfohlen:

SorteVertriebZulassungBZEGrundpreis incl.
Beizung
in EUR/U*
Standorte ohne Nematodenbefall; Versuchsergebnisse: SV 2016 – 2018
Advena KWSKWS2018102,9205,74
BTS 3750BTS2018101,6204,84

MarleyStrube2017101,0202,14

PavoSES2017100,3196,56
SternaHilleshög2018100,0201,51
HannibalStrube201299,2173,34
Isabella KWSKWS201096,6194,04
Standorte mit Nematodenbefall; Versuchsergebnisse: SV-N 2016 – 2018
Lunella KWSKWS2018104,4236,34

BTS 7300 NBetaseed2018103,5232,74

Annarosa KWSKWS2017103,1234,54

DaphnaHilleshög2013100,9231,21

BTS 8750 NBetaseed2016100,1214,74
RacoonSES201798,4205,20


Standorte mit Rhizoctoniabefall; Versuchsergebnisse: SV-Rh 2016 – 2018
BTS 6000 RHCBetaseed201898,2220,14

Standorte mit Ditylenchusbefall;
Celesta KWSKWS2018101,9200,34

preisreduzierte Sorte;
BTS 440Betaseed201399,6210,24

EU-Sorten: Die Sorten wurden vor der Zulassung in Frankreich 2-jährig geprüft und anschließend in die dortige Sortenempfehlung aufgenommen. Im Anbaujahr 2018 sind diese Sorte in einem internen internationalen Sortenleistungsvergleich an mehreren Standorten der Südzucker Gruppe getestet worden.
Raison (nt)Strube EU2018leistungsstärker als
Brix und Kleist
202,14
Eucalyptus (nt)SES2018deutlich höher
als Racoon und Aluco
205,20
*Der Frühbestellrabatt ist bereits abgezogen