31.08.2016 ARGE Zeitz News Werner Stohr Brottewitz

2. Kontrollaufruf auf Befall mit Blattkrankheiten in der Region Lommatzscher Pflege

Die Monitoringstandorte in der Region der Lommatzscher Pflege haben in dieser Woche noch einmal die Befallsschwelle für Blattkrankheiten überschritten. Neben Cercospora ist auch Mehltau auffällig. Wir rufen deshalb ein 2. Mal zur Kontrolle Ihrer Zuckerrübenschläge auf. Dies gilt auch für Schläge die bereits gegen Blattkrankheiten behandelt wurden. Zur Ermittlung der Befallssituation auf Ihren Rübenschlägen entnehmen Sie 100 Blätter gleichmäßig über den gesamten Bestand verteilt aus dem mittleren Blattapparat. Als befallen gilt ein Blatt, wenn darauf entweder Cercospora, Ramularia, Mehltau, Rost oder auch eine Mischinfektion verschiedener Erreger zu finden ist. Werden mehr als 45 % befallene Blätter festgestellt, empfehlen wir zur Gesunderhaltung der jungen Blätter eine Fungizidmaßnahme.

Dies macht insbesondere Sinn, wenn der Rübenschlag für die Spätrodung vorgesehen ist. Halten Sie ggfls. zu Ihrem geplanten Liefertermin mit uns Rücksprache. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die Wartezeit des eingesetzten Präparates.

2. Kontrollaufruf