28.07.2016 ARGE Zeitz News Oliver Gentsch Brottewitz Zeitz

Pflanzenschutzhinweise

Pflanzenschutzhinweise

Die Regionalen Hitzegewitter der letzten Tage führen zu optimalen Infektionsbedingungen für die Cercospora-Blattfleckenkrankheit. Für die nächsten Tage werden weiterhin hohe Temperaturen und Niederschläge erwartet, ein weiterer Befallsanstieg ist wahrscheinlich.

Blattkrankheiten:

Aufgrund der Wetterlage sollten Schläge und Felder nun regelmäßig auf Blattkrankheiten kontrolliert werden!

Behandlungsschwelle:

Die Behandlungsschwelle für die Erstbehandlung liegt bis Ende Juli bei 5 %, bis 15. August bei 15 % und danach bei 45 % befallener Blätter.

Name

max. Aufwand (l/ha)

Wirkung

Anwen-dungen

Warte-zeit (d)

Kosten (€/ha)*

CR1)

MT2)

R3)

Azole /azolhaltige Produkte

Duett Ultra

0,6

++(+)

+(+)

++

2

28

31

Domark 10 EC

1,0

++

++

++

2

28

28

Rubric

1,0

++(+)

++(+)

+++

2

28

28

Spyrale

1,0

++(+)

+++

+++

2

28

42

Strobilurine /strobilurinhaltige Produkte

Juwel

1,0

+++

+++

++(+)

1

28

51

Retengo Plus

1,0

+++

++(+)

++(+)

2

28

42

Spyrale+Ortiva

1,0+0,5

+++

+++

+++

2

35

66

1)Cercospora; 2)Mehltau; 3)Rost; *Preise: BAYWA 2016; Weitere Informationen unter www.bisz.suedzucker.de.

Raupen der Gammaeule:

In einigen Feldern ist ein Befall durch die Gammaeule zu beobachten. Der Befall ist anhand der Kotkrümel auf den Blättern leicht zu erkennen. Die Raupen sind meist nicht zu sehen. Der Blattfraß spielt bei dem derzeit großen Blattapparat und geringen Befall keine wirtschaftliche Rolle. Eine Bekämpfung ist nicht notwendig.

Gammaeule
Gammaeule