16.08.2016 ARGE Südwest News Harald Bauer ARGE Südwest Offenau Offstein Wabern

Blattkrankheitsbefall steigt deutlich an

Bis Donnerstag bleibt es trocken und sehr warm, dann wird es wieder unbeständig mit Gewitterneigung.

Blattkrankheiten:

Auch in dieser Woche sind die Befallswerte auf unseren Beobachtungsstandorten deutlich angestiegen. Regional treten neben Cercospora auch Mehltau und Rost auf.

Falls Sie noch keine Behandlung durchgeführt haben oder die letzte Spritzung länger als drei Wochen zurückliegt, sollten Sie ihre Bestände kontrollieren.

 

Behandlungsschwelle:

Die Behandlungsschwelle liegt ab dem 15. August für die Erst- und Folgebehandlung bei 45 % befallene Blätter.

 

Mittelempfehlung:

 

Spyrale            1,0 l/ha

Rubric             1,0 l/ha

Duett ultra      0,6 l/ha

Domark           1,0 l/ha

Score              0,4 l/ha.

 

Achten Sie auf einen Mittelwechsel bei der Folgespritzung um einer Resistenzbildung vorzubeugen. Die Wartezeit beträgt bei allen aufgeführten Mitteln 28 Tage.

Gegen Mehltau und Rost sind Spyrale und Rubric bevorzugt einzusetzen.

Harald Bauer, ARGE Zuckerrübe Südwest